Startseite
Besuchen Sie Frankenau
Rolling AreaGolfSeilgartenNaturerlebnis alter MühlbachSkatingparkKunst & KulturSehenswertesHeimatmuseumTermine & Events

Sehenswertes

Als Grenzort zu Ungarn blickt Lutzmannsburg auf eine bewegte und spannende Geschichte zurück.  Runden Sie Ihren Spaziergang oder die Tour durch den Ort mit einem Hauch Geschichte ab.

Der Grundstein für die Katholische Bergkirche St. Veit wurde bereits Ende des 14. Jahrhunderts gelegt. Als ehemaliger Standort einer Komitatsburg sind noch heute Spuren der Befestigungsanlage mit Wall und Graben sichtbar. Die Bergkirche wurde 1673 barockisiert.

Die Evangelische Pfarrkirche am Linsenanger wurde 1848 fertig gestellt. Der Altar steht in der Tradition westungarischen Kirchenbaues. Auf drei Seiten ist die Empore über toskanischen Säulen errichtet.

Der Pranger ziert seit dem Mittelalter das Zentrum Lutzmannsburgs. Als älteste Markgemeinde des Burgenlandes diente er Kundmachungen oder zur Anprangerung von Übeltätern. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde der Pranger neu errichtet.

Die Dreifaltigkeitssäule wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts erbaut, als sich Lutzmannsburg im Pfandbesitz des Jesuitenkollegiums von Buda (Ofen) befand. Der Bildstock dürfte im Anschluss an das Pestjahr 1713 angefertigt worden sein.

Freie Zimmer suchen

Tipps

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Newsletter

 

 

Jetzt anmelden »